Wir präsentieren: Modul-Schubladen

Jetzt einkaufen
Wir sind erreichbar:

WhatsApp
📞 +48 797 217 197
contact@oakywood.shop

black desk setup

Wie schaffen Sie einen kreativen Arbeitsbereich?

Bei der kreativen Arbeit spielt das Umfeld eine der wichtigsten Rollen: Wie Ihr Arbeitsplatz aussieht und sich anfühlt, hat nicht nur einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Produktivität, sondern auch auf Ihre Fähigkeit, kreativ zu denken und Ideen zu entwickeln. In einem ungünstigen Umfeld kann selbst der kreativste Geist seine Leistungsbereitschaft verlieren. Deshalb ist es eine gute Idee, den Arbeitsplatz so einzurichten, dass er zu einem Feld für kreativen Ausdruck wird.

Lassen Sie sich von Ihrer Umgebung inspirieren

 imac desk setup

Photo by Elsa Noblet on Unsplash

Eine der beliebtesten Möglichkeiten, einen inspirierenden Raum zu schaffen, ist ein Moodboard, das gut sichtbar über Ihrem Schreibtisch oder an der Wand daneben hängt. Der Vorteil einer solchen Lösung ist die große Bandbreite an Möglichkeiten, die Tafel zu verwalten: Sie können Fotos, Postkarten, Auszüge aus Artikeln, Zitate aus Büchern, mathematische Lieblingsgleichungen - alles, was Sie inspirierend und hilfreich finden - anbringen. Wichtig ist, dass Sie den Inhalt des Moodboards je nach Ihren aktuellen Bedürfnissen, Interessen, laufenden Projekten oder sogar der Jahreszeit ändern können.

Eviva l’arte!

loft room office

Kunst - in welcher Form auch immer - darf in einem kreativen Raum nicht fehlen. Malerei, Druckgrafik, Fotografie, Poster, Skulptur oder sogar eine kleine Kunstinstallation? Die Möglichkeiten sind vielfältig, und die Auswahl der am besten geeigneten Werke kann sehr inspirierend sein. Dadurch wird Ihr Arbeitsbereich persönlicher und ausdrucksstärker, was wiederum dazu beiträgt, Ihr kreatives Potenzial freizusetzen.

Die Kraft der Erholung

Ausruhen gehört zum Job - bei der Planung Ihres Tages müssen Sie eine bestimmte Zeit für Pausen einplanen, die nicht nur Ihre Batterien wieder aufladen, sondern auch Ihr kreatives Denken in den fünften Gang bringen. Die besten Ideen und die interessantesten Lösungen entstehen oft gerade dann, wenn man vom Schreibtisch aufsteht und sich ein paar Minuten ausruht.

Es lohnt sich, in Ihrem Arbeitsbereich eine Entspannungsecke einzurichten - einen Ort, an dem Sie sich eine Pause von der Arbeit gönnen, einen Tee trinken, ohne auf den Bildschirm zu schauen, ein paar Seiten in einem Buch oder einen Artikel lesen, der nichts mit Ihrer beruflichen Tätigkeit zu tun hat (denken Sie daran, dass Inspiration auch aus der am wenigsten erwarteten Richtung kommen kann). Wenn Sie ein separates Büro für die Arbeit zu Hause haben, können Sie dort ein bequemes Sofa und einen Kaffeetisch hinstellen, und wenn Ihr Büro Teil des Wohnzimmers ist, haben Sie eine leichtere Aufgabe, denn das Sofa ist wahrscheinlich schon da. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, bereiten Sie Ihren Entspannungsbereich genauso vor wie Ihren Arbeitsplatz: Sie können Ihre eigene Lektüre, Musik, Snacks und Getränke auswählen - alles, was Ihnen hilft, sich zu entspannen, Stress abzubauen und kreativ zu werden.

Denken Sie an die Gärten

plants at home

Photo by Prudence Earl on Unsplash

“In der Hitze der Zeit werden uns nur Bäume, nur Blätter Kühle verleihen", schrieb Jonasz Kofta einst in einem Lied, das heute als biophiler Appell gelten könnte. Über Biophilie, ein Phänomen, bei dem man die Natur liebt und sie sich in die eigenen vier Wände holt (meist in Form von grünen Topfpflanzen), haben wir bereits in unserem Trendbook geschrieben - es ist einer der führenden Trends 2023. Pflanzen in Innenräumen, sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich, helfen dabei, Stress abzubauen, die Luftqualität zu verbessern und Lärm bis zu einem gewissen Grad zu reduzieren.

Darüber hinaus zeigt ein Bericht von Human Spaces aus dem Jahr 2015, dass Menschen, die in Räumen arbeiten, die mit Pflanzen und anderen natürlichen Elementen ausgestattet sind, ein um 15 Prozent höheres Kreativitätsniveau erreichen als diejenigen, die keine solche Bereicherung in ihren Büros haben. Es ist daher ratsam, den Arbeitsplatz so einzurichten, dass mindestens eine Blume Platz findet. Denken Sie daran, dass eine bescheidene und anspruchslose Sukkulente in einem Oakywood-Topf auch auf einen sehr kleinen Schreibtisch passt.

Die Farben der Kreativität

Bei der Wahl der Farben für Ihr Interieur sollten Sie nicht nur die ästhetischen, sondern auch die psychologischen Aspekte berücksichtigen. Die Farben, mit denen Sie sich am Arbeitsplatz umgeben, beeinflussen Ihre Produktivität, Kreativität, Stimmung und sogar Ihren Blutdruck. Ein kreativer Raum kommt nicht ohne die Farbe Blau aus, die einerseits beruhigend wirkt und andererseits das kreative Denken fördert. Farben wie Grün, Orange und Weiß wirken ebenfalls als Katalysatoren für Kreativität.

Hell oder dunkel?

black desk setup

Eine optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz ist nicht nur wichtig für das Sehvermögen, sondern auch für Effizienz und Kreativität. Der Zugang zu Tageslicht verringert u. a. die Ermüdung der Augen, die Schläfrigkeit und das Risiko von Kopfschmerzen bei längerer Arbeit am Computer. Dadurch können Sie effizienter arbeiten und ermüden langsamer. Andererseits lohnt es sich manchmal, in die Dunkelheit einzutauchen - nicht unbedingt in die ägyptische Dunkelheit -, um die eigene Kreativität zu wecken. Laut einer Studie von Anna Steidle und Lioba Werth ist es das gedämpfte Licht, das sich positiv auf die Kreativität auswirkt. Vielleicht erwacht in der Dunkelheit, wenn das Übermaß an äußeren Reizen verschwindet, die Phantasie zum Leben?